Mit der Aktion „von Mund zu Mund“ hat der Tischtenniskreis im Januar 2016 eine Kampagne zur Mitgliedergewinnung gestartet

Alle Vereinsmitglieder des Tischtenniskreises sind aufgefordert, in ihren Communities, in ihrer Umgebung, in der Bekanntschaft, Verwandtschaft und Nachbarschaft nach Interessenten für unserem schönen Sport Ausschau zu halten. Insbesondere natürlich nach Schülern und Jugendlichen. Durchaus aber auch nach Erwachsenen, die etwas für ihre Fitness tun wollen. Das kann zum Beispiel auch in Jugendzentren oder ähnlichen Einrichtungen sinnvoll sein. Die Flyer dienen dabei nur zur Unterstützung kommunikativer Gespräche, die mit Interessenten geführt werden.

Mit 20.000 Flyern wird die Aktion unterstützt. Jeder Verein ist aufgerufen 500 Flyer in gezielten, effektiven Aktionen zu verteilen. Die Vereine sollten den Flyer außerdem eigene Informationen über ihre Angebote beilegen.

Weitere Aktionen sind schon jetzt nachzulesen in der Präsentation Kampagnen 2016, die als Download zur Verfügung steht.


Die Aktion "Großbanner im öffentlichen Raum" startet im Oktober 2016.

Drei Motive sind fertiggestellt. Die restlichen beiden werden in Kürze folgen. Die Vereine können jetzt bereits die Plakate bestellen, die Bestellformulare und die "Bedienungsanleitungen" sind versandt.

  • Nachwuchs
  • Dynamik und Emotion
  • Leistungssport
  • Mädchen und Damen
  • Breitensport / Gemeinschaftserlebnis

Damit wollen wir erreichen, dass die Menschen im Kreis Tischtennis immer „im Blick“ haben. Auf Dauer wird jedermann an diesen Plakaten vorbei kommen und damit Tischtennis nie aus dem Gedächtnis verlieren. Im Downloadbereich sind die Motive zu sehen und für die eigene Akquise auch downloadbar.


„Autoaufkleber unseres neuen Logos mit dem Slogan „Wir sind Tischtennis“.

Auch diese Aktion starten wir Anfang 2016. Wir produzieren Tausende Aufkleber, die wir über ein kleines Spiel auf den Autos mit einem MI Kennzeichen platzieren wollen. Auch darüber werden wir zu gegebener Zeit informieren und die Vereine mit all ihren Mitgliedern auffordern mitzumachen.

One Game. One World. Neue tolle Kampagne des DTTB

One Game. One World. heißt die neue DTTB-Kampagne im Bereich der Sportentwicklung. Der besondere Fokus von One Game. One World. liegt auf Personen mit "erschwerten Zugangsbedingungen", denen der Einstieg in die Sportart und in den Verein erleichtert werden soll. Das sind zum Beispiel Flüchtlinge oder sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Die Botschaft lautet: "Jeder Mensch soll die Chance haben, Tischtennis zu spielen - am besten im Verein." Ziel der Kampagne ist es, eine dauerhafte Willkommenskultur in Deutschlands Tischtennis-Vereinen zu schaffen.

Was One Game. One World. alles beinhaltet, was die Intention ist und welche Inhalte es gibt, das erfahren Sie im Leitartikel. - Hier geht es zum Artikel

 

 

Flüchtlingsgruppe beim SC Condor Hamburg. Ein gelungenes Projekt im Rahmen von One Game. One World - zum Nachmachen empfohlen!