Projekt KM400 - das Tischtennis-Fest - fällt in diesem Jahr leider auch aus

Leider fallen auch die Kreismeisterschaften in diesem Jahr Corona zum Opfer. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Das Projekt KM400 schreiben wir einfach auf das kommende Jahr fort. Dann finden die KM hoffentlich wieder statt. Der Kreis und der Ausrichter TSV Hahlen werden dann einen neuen Anlauf mit dem Projekt KM400 nehmen. Wir möchten wieder einmal 400 Meldungen erreichen, so wie das vor 20 Jahren einmal die Regel war. 

 

Und dabei könnt bzw. müsst ihr, liebe Tischtennis-Freunde, mithelfen. Indem ihr selbst meldet und so viele TT-Kollegen aus euren Vereinen motiviert, wie möglich. Bei diesem Ziel werden wir von der Sparkasse Minden-Lübbecke und einigen anderen Firmen und Institutionen ideell, finanziell und mit Spenden unterstützt. Weitere Informationen und Details werden hier nach und nach veröffentlicht. Und ich werde so viele Vereine wie möglich besuchen und versuchen jeden Einzelnen anzusprechen und euch zu motivieren.

 

Ich freue mich auf euch - Harald Wiese

Änderung dieser Website

 

Wer genau hinschaut, wird bemerkt haben, dass die Website tt-milk.de sich geändert hat. Sie heißt im Untertitel nicht mehr "Tischtenniskreis Minden-Lübbecke" sondern "Tischtennis im Kreis Minden-Lübbeck". Das hat den Grund, dass wir als nicht eigenständige Unterorganisation des WTTV keine eigene Website mehr betreiben dürfen (Beschluss des Verbandstages). Daher ist auch im Impressum der Betreiber WTTV nicht mehr vorhanden. Wichtige Inhalte, wie zum Beispiel das vom Kreis selbst entwickelte Meldetool für Ranglisten und Meisterschaften, bleibt vorerst an gewohnter Stelle. Alle werblichen und emotionalen Berichte werden weiter über diese Seite veröffentlicht. Einige andere Inhalte werden Stück für Stück auf die offizielle Unterseite des Kreises beim WTTV - https://nrw-tischtennis.de/kreis-minden-luebbecke - umziehen. Wir bitten um euer Verständnis. 

Kadertraing mit Martin Adomeit - der Film auf Youtube

Seit September 2019 hat der TT-Kreis Minden-Lübbecke Martin Adomeit für ein kontinuierliches Kadertraining engagiert. Ein Glücksfall. Alle 4 bis 5 Wochen trainiert Martin die talentiertesten Schüler und Jugendlichen im TT-Center LEVEL3. Nach inzwischen sechs Trainingseinheiten, jeweils Samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr finden sich etwa 12 bis 15 Nachwuchsspielerinnen und Spieler ein um eine intensive Einheit mit Martin zu trainieren. Da geht es hoch her, mit viel Spaß aber auch ganz viel Intensität. Die Kids sind begeistert von der eloquenten Art Martins, seinen präzisen, manchmal laut fordernden Anweisungen und seiner Methodik.

Das Foto zeigt Martin bei einem seiner letzten Einsätze für den TT-Sport in Afrika.

Hier könnt ihr das Video dazu auf Youtube ansehen.

Kubanische Junioren-Nationalspieler treten für Petershagen-Friedewalde an die Platte

Im Trainingsanzug des kubanischen Nationalteams - Erick Williams Martinez Padron (links) und Adrian Perez im LEVEL3 TT-Center des Tischtennis-Kreises Minden Lüpbbecke. Um für den TTC Petershagen-Friedewalde zu spielen, sind sie um den halben Globus gereist (Foto Michael Lorenz).

Hier zum ganzen Artikel

 

 

Martin Adomeit neuer Trainer für den Tischtennis-Kreis

Wir konnten den internationalen Trainer Martin Adomeit für das Nachwuchstraining gewinnen. Martin wird beginnend mit dem 31.08.2019 im vier wöchigem Rythmus die Kaderspieler des Kreises trainieren. Zwei Trainingseinheiten sind bereits mit großem Erfolg und viel Spaß absolviert. In einem jeweils drei stündigem Trainingsprogramm wird er den Nachwuchs voran bringen und gleichzeitig die C-Trainer des Kreises schulen. Der nächster Termin ist der 09.11.2019. Dazwischen werden wir voraussichtlich noch zwei normale Kadertrainings mit unseren eigenen Trainern durchführen. Weitere Infos und Fotos auf der Trainer-Seite.

Das geplante Event mit Timo - bitte noch etwas Geduld!

Am Rande der German Open in Bremen haben wir uns noch einmal mit Timo zusammen gesetzt und einen neuen Termin für ein Event mit ihm und anderen Spitzenspielern in unserer Region gesucht. Der ins Auge gefasste Termin mit Timo und Dima am 26.03.2019 musste leider noch einmal verschoben werden. Vor Olympia Tokio 2020 wird das nichts werden und das ist auch verständlich. Timos Terminkalender ist bis dahin übervoll. Danach wird es dann etwas ruhiger und er hat zugesagt, dass es dann definitiv klappt. Mit Nina Mittelham vom ttc Berlin eastside sind wir uns auch einig, sie wird ebenfalls dabei sein.  - In der Zwischenzeit schaut doch mal bei Timo vorbei - www.timoboll-webcoach.com. Wir haben mit Timo und weiteren Partnern ein weltweites Online-Projekt produziert. Für die Aufnahmen waren Timo, sein bester Freund Andi Ball und Zhu Xiaoyong (Jungen Bundestrainer und 2. Bundestrainer Herren) bei uns. 

Und auch der Nachwuchs vom TSV-Hahlen und vom LTTV hatte die Gelegenheit Timo zu treffen.

Minden-Lübbecker Senioren bei den EVC 2019 in Budapest aktiv

Ende Juni waren wieder einige Senioren aus dem Mühlenkreis bei den European Veterans Championchips am Start. In diesem Jahr war die ungarische Metropole Budapest attraktiver Austragungsort. Peter Hunke (LTTV), Hajo Ziegert (TTU Bad Oeynhausen), Anton Czerkies, Markus Sazewa und Harald Wiese (alle TSV Hahlen) haben versucht in ihren jeweiligen Altersklassen die Hauptrunde zu erreichen. Das gelang allerdings nur Peter und Hajo. Harald war leider verletzt. Vom TTV Lübbecke waren bei den Damen die Vize-Europameisterin Martha Willke und Anita Buhrmester dabei. Martha belegte bei den Seniorinnen 85 einen hervorragenden dritten Platz. Etwa 3.500 Spielerinnen und Spieler treten in den Senioren-Klassen von 40 bis 85 Jahren an. 

Service First - "Die Aufschläge der Profis lernen"...

heißt das Projekt von Frank Fürste und Harald Wiese. Gemeinsam erstellen sie ein Buch und eine DVD zum Thema Aufschläge. Die DVD ist jetzt vorab fertiggestellt und bis zum Erscheinen des Buches in 2019 auf einigen wenigen Plattformen exclusiv zum Sonderpreis von € 15,00 zzgl. Versand erhältlich (später € 19,80). Unter anderem über die Website www.service-first.net. Ihr könnt aber auch einfach eine Mail schreiben an hw@wiesefotofilm.de. 

Gemeinsam mit Timo Boll, Richard Prause und Ruwen Filus sind Zeitlupenaufnahmen von vielen Aufschlagvarianten entstanden. Insbesondere geht es darum, wie man diese Aufschläge am besten erlernen kann. Dafür standen mehrere junge Spieler aus dem Kreis vor der Kamera: Patrick Werner, Samuel Ljuri, Philipp und Steffen Mantsch. Herausgekommen ist eine DVD mit hohem Lernwert. 

Aktuelles aus dem Tischtenniskreis

Abschlussveranstaltung und Ehrung der jungen Spielerinnen und Spieler der Hobbyklasse. Die erste Saison der neu eingeführten Hobbyklasse ist erfolgreich zu Ende gegangen. Weiter zu einigen Fotos der äußerst gelungenen Veranstaltung beim TSV Hahlen.

Spieler des Jahres 2020

Jedes Jahr kürt der Tischtenniskreis Minden-Lübbecke einen Spieler des Jahres. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Dennis Lehn. Dennis spielt für den ATSV Espelkamp in der 2. Kreisklasse. Begonnen hat Dennis mit dem Tischtennissport schon als Jugendlicher beim ATSV. Vor allem aber ist Dennis auch immer wieder bei den Special Olympics national und international unterwegs. Vielfach mit guten Erfolgen, sogar mit Plätzen auf dem Treppchen. 

Nachdem Dennis auf dem Kreistag des TT-Kreises bereits einen Pokal überreicht bekam, hat ihm Harald Wiese, der Vorsitzende des TT-Kreises, noch ein besonderes Geschenk überreicht. Timo Boll ist das absolute Vorbild von Dennis. Durch die guten Kontakte zu Timo, war es für Harald ein Leichtes, anlässlich von Fotoaufnahmen im DTTZ in Düsseldorf, von Timo ein Original-Trikot seines Vorbildes mit exklusiver Signatur zu bekommen. Dieses Trikot hat er während des Trainings in Espelkamp Dennis mit den besten Grüßen und Wünschen von Timo Boll überreicht. Der Vorsitzende des ATSV Michael Walke und alle anwesenden Spieler haben sich mit Dennis gefreut und zum Ausdruck gebracht, wie sehr gerade Dennis diesen Preis verdient hat.

 

Die Saison 20/21 hat - unter Corona-Bedingungen - wieder begonnen

 

Seit Ende August ist die Saison 20/21 gestartet. Nicht jedem gefallen die Bedingungen unter denen die Spiele stattfinden, aber wir werden uns daran gewöhnen - müssen.

 

Hier zu den Handlungsrichtlinien des WTTV

Leider haben wir für die Saison 20/21 keinen FSJ-ler gefunden

Die FSJ-ler des TT-Kreises sind an vielen Schulen und in etlichen Vereinen aktiv. In den Vereinen versuchen sie die vorhandenen Trainer zu unterstützen oder das Training insgesamt zu verbessern. In den Schulen sind sie im Offenen Ganztag oder in AGs tätig und bringen unseren Sport damit in den Schulbereich. Im vergangenen Jahr waren es Fabian Bredemeyer, Steffen Mantsch und Luca Witthaus. In der Saison 19/20 war es Max Penner, der sehr erfolgreich in den Vereinen und an diversen Schulen tätig war.

Hier seht ihr einen Film zur Arbeit der FSJ-ler auf Youtube

Für die Saison 21/20 haben sich aber bereits zwei Interessenten gemeldet. Wer etwas Ahnung vom Tischtennis hat und in dem Jahr nach dem Abitur noch nach Orientierung sucht, kann sich jederzeit melden - hw@tt-milk.de - Harald Wiese / Vorsitzender TT-Kreis

Mini-Meisterschaften 2019/2020

Seit dem 01.09. können die Vereine wieder mit den Schulen der Umgebung die Mini-Meisterschaften austragen. Diese Meisterschaften für interessierte Kinder ist der beste Weg der Mitgliedergewinnung im Nachwuchsbereich. Welche Fakten dabei zu beachten sind und wie der Austragungsmodus aussieht, erfahrt ihr auf der Unterseite "MINI-MEISTERSCHAFTEN".

German Open 2019 - Bremen 

Die German Open 2019 waren für viele Vereine und Spieler aus der Region mal wieder eine Reise wert. Highlight für die Schüler des TSV Hahlen war ein Treffen mit ihrem Idol Timo. Und dann natürlich die Spiele der Weltklasse. Das war absolut inspirierend. 

Kreismeisterschaften 2019

Die KM 2019 wurden vom TTU Bad Oeynhausen mal wieder in vorbildlicher Weise ausgereichtet. Die Halle bietet hervorragende Voraussetzungen und das Orga-Team spulte ihren Part der Veranstaltung präzise ab.

Vielen Dank dafür. 

Weiter zur aktuellen KM-Seite

Bilder der KM2019

Kreismeisterschaften 2019

Die KM 2019 hat am Freitag Abend begonnen. Die ersten Kreismeister in den Senioren-Klassen 40 - 70 sind ermittelt. Parallel wurde erstmals das Zweier-Mannschaftsturnier ausgetragen. Die Resonanz war mit 12 Mannschaften erfreulich gut. Die Spielerinnen und Spieler hatten den angestrebten Spaß und waren mit Engagement dabei.

Aktuelles aus dem Tischtenniskreis

Die Abwicklung des Großbanner-Projektes wurde aus aktuellem Anlass geändert - der Kreis unterstützt die Vereine finanziell bei der Bestellung. Außerdem können die Vereine eigene Motive produzieren lassen. Und vor allem: Timo Boll wird den Startschuss für die Aktion geben, wenn er in den Mühlenkreis kommt.Die genaue Beschreibung der Aktion und das Bestellformular haben inzwischen alle Vereine erhalten. Erste Bestellungen sind bereits eingegangen. Wir wollen es schaffen, dass mindestens 100 dieser Banner im Kreis auf unseren Sport aufmerksam machen. Dafür benötigen wir die Unterstützung der Vereine.. Bitte seid aktiv und beteiligt euch an der Aktion. Im Download-Bereich könnt ihr die bisher erstellten Motive ansehen und auch für eure eigene Akquise downloaden. Jetzt ist auch das 4. Motiv mit dem Thema "dynamische Senioren" fertig.

Tischtennis ist ein idealer Breitensport

Es gibt die Möglichkeit in allen Leistungsklassen in einer Mannschaft zu spielen oder auch nur aus Freude am Spiel zu trainieren. TT ist relativ schnell erlernt und man kann sich Stück für Stück verbessern.

Tischtennis für Klein und Groß

Tischtennis kann man bereits als kleiner Dötz beginnen, aber durchaus auch erst als Jugendlicher oder selbstverständlich auch erst als Erwachsener. Natürlich würden wir uns freuen, wenn die Kinder möglichst früh, vielleicht mit 6, 8 oder 9 Jahren beginnen. Dann ist, entsprechendes Talent vorausgesetzt, eine permanente Leistungssteigerung möglich.

Tischtennis ist sozial und integrativ

Wirklich jeder kann Tischtennis spielen, es gibt keinerlei elitäre Einschränkungen. Ein guter Schläger ist nicht sehr teuer und die Vereine bieten für geringe Beiträge viele Trainings- und Spielmöglichkeiten an. Und über die Gruppe des Vereins oder der Mannschaft sind alle sozialen und gesellschaftlichen Möglichkeiten gegeben. Einige Vereine bieten besondere integrative Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen und Migranten.

Tischtennis im Verein

Tischtennis wird momentan in 39 engagierten Vereinen im Kreis Minden-Lübbecke angeboten. Einer davon wird auf jeden Fall davon in der Nähe erreichbar sein. Zur Vereinsliste

Aufschläge - das Buch

Liebe TT-Freunde,

endlich ist es so weit, das Buch von Frank Fürste und Harald Wiese zum Erlernen und Ausführen von einfachen bis zu den komplexen Aufschlägen der Profis, wie z.B. Timo Boll und Kenta Matsudaira ist endlich erschienen. Das besondere an dem 130seitigen Buch sind 57 QR-Codes, mit denen man ausführliche Videos zu dem jeweiligen Thema aufrufen kann.

Frank Fürste, A-Lizenz-, Landestrainer von Baden Württemberg und Vizepräsident des VDTT ist ausgewiesener Fachmann in Sachen Tischtennis-Lehre, vor allem auch im Bereich Aufschlag/Rückschlag. Harald Wiese als Fotograf, Filmemacher und TT-Spieler und Trainer, ist der ideale Partner, um die Spielformen adäquat in Szene zu setzen. 

Bestellbar ist das Buch zum Preis von € 29,80 u.a. auch über die Website www.service-first.net. 

SingPong

Leider müssen wir die Planungen für SingPong ebenfalls anpassen und aussetzen. Wir werden versuchen im Herbst oder notfalls im kommenden Frühjahr etwas hinzubekommen. 

Liebe Tischtennis-Freunde,

mit Freude kann ich euch mitteilen, dass sich wieder ein paar neue und erfreuliche Dinge entwickelt haben, mit denen man so nicht rechnen konnte.

Unterstützt von der Firma Gauselmann und der Sparkasse Minden-Lübbecke werden wir, gemeinsam mit Borussia Düsseldorf, zwei Events mit Grundschulkindern in Minden auf dem Marktplatz und in Espelkamp am Schloss Benkhausen durchführen – SingPong.

Dabei werden einige hundert Kinder singend, spielend und tanzend mit Tischtennis in Bewegung versetzt.

Das wird die erste Veranstaltung sein, die darauf hinweist, dass Borussia Düsseldorf mit Timo Boll im Dezember oder Januar zu einem attraktiven Bundesligaspiel nach Lübbecke in die Merkur-Arena kommt.

Die Firma Gauselmann als neuer Arena-Partner der Borussia, wird dabei Hauptsponsor und Mitorganisator sein.

Hier zur ausführlichen Präsentation

Timo kommt - aber erst nach Olympia - auch das hat sich dank Corona teilweise erledigt, leider.

Mit etwas Glück und ganz viel Willen werden wir in der Saison 20/21 noch ein Bundesligaspiel von Borussia Düsseldorf in Lübbecke austragen. Die Gespräche laufen. In der Folge werden wir versuchen auch ein kleines Event mit Timo durchzuführen. Auch hier laufen die Planungen. Ende August haben dazu Gespräche mit dem Manager von Borussia Düsseldorf Andreas Preuß im DTTZ stattgefunden. Im Laufe des September werden wir dazu und zu SingPong erneut Kontakt mit der Firma Gauselmann aufnehmen.

Am Freitag, 25.10.2019 war ich im DTTZ in Düsseldorf um Aufnahmen mit Nina Mittelham zu machen und um mit Timo ein paar Absprachen zu treffen. Nachdem wir uns am Rande der German Open in Bremen bereits getroffen hatten um u.a. einen Termin für ein Show-Event bei uns in Minden-Lübbecke zu finden, war schon klar, dass das auch nach drei Anläufen vorerst nicht klappt. Timo ist bis dahin mit Spiel- und Trainingsterminen so eingespannt, dass er mich gebeten hat, den Termin erst nach Tokio 2020 wahrzunehmen. Aber er kommt, ganz bestimmt, wie er in dem kleinen Video zugesagt hat - doch seht und hört ihn selbst...

https://youtu.be/PeOl6rsFpxE 

Harald Wiese / Vorsitzender des TT-Kreise Mi-Lk

Max Penner - neuer FSJ-ler ab September 2019

Nachdem wir im vergangenen Spieljahr mit Luca, Fabian als FSJ-ler und Steffen als Assistenztrainer für die Unterstützung der Vereine und des Kreises hatten, müssen wir uns dieses Jahr "zur Decke strecken". Wir haben nur einen FSJ-ler - Max Penner vom TSV Hahlen. Das Modell der FSJ-ler hat sich im vergangenen Jahr auf jeden Fall bewährt. Sowohl für den Kreis bei Meisterschaften, Ranglisten und Kader-Trainings waren die Jungs unverzichtbar. Vor allem aber bei ihren Einsätzen in den Vereinen und in Schulen war ihre Unterstützung sehr viel wert. Max wird ein reichliches Programm zu bewältigen haben. Bereits jetzt sind Termine an vier Schulen und in sechs Vereinen vertraglich fest vereinbart. Es werden aber noch weitere Einsatzstellen hinzukommen, so weit der Terminplan das zulässt. Wir wünschen Max viel Erfolg bei seiner Arbeit.

Zur ausführlichen FSJ-Seite

fileadmin/bentzer/news/Anscheiben_Kreisrangliste_2017-2018-pdf.docx

fileadmin/bentzer/news/Anscheiben_Kreisrangliste_2017-2018-pdf.docx

LSB - Kampagne mit Timo Boll

Mit Unterstützung des Tischtenniskreises hat sich der WTTV an der groß angelegten Kampagne "Das habe ich beim Sport gelernt - Konzentration" beteiligt. Harald Wiese /Kreisvorsitzender) und sein Team von WFF haben im DTTZ in Düsseldorf ein Fotoshooting mit dem Aushängeschild Timo Boll durchgeführt. Siehe auch Tischtenniszeitung Juli 2016.

Tischtennis ist ideal für Mädchen

Wir möchten mehr Mädchen für unseren Sport begeistern. Deshalb bieten wir in Zukunft spezielle Mädchen-Programme an. Besonders konzentrieren wir uns dabei auf das Gruppenerlebnis, dass über das Mitwirken in einer Mannschaft zu erzielen ist. Darum wird sich insbesondere die neue kommissarische Leiterin Caro Alt kümmern.

Tischtennis ist ein Mannschaftssport

In einer Mannschaft zu spielen und dabei ein Gemeinschaftsgefühl zu erleben, macht meist mehr Spaß, als wenn man ausschließlich als Einzelkämpfer unterwegs ist. Es gibt unterschiedliche Mannschaftsstärken, je nach Spielklasse – 6er, 4er und auch 3er Mannschaften.

Tischtennis ist ein Leistungssport

Im Tischtenniskreis Mi-Lk sind Mannschaften in vielen Leistungsklassen aktiv. Um den Leistungsstand besonders in den Jugend- und Schülerklassen zu halten oder womöglich zu verbessern, wird der Kreis deshalb in Zukunft vermehrt auf ausgebildete Trainer, spezielle Trainingseinheiten und Trainingslager setzen.

Junge Zukunft

Dem Nachwuchs gilt unsere besondere Aufmerksamkeit. Denn es ist nicht zu übersehen:
auch im unserem Kreis nehmen die Mitgliederzahlen kontinuierlich ab. Davor werden wir unsere Augen nicht verschließen.

Deshalb werden wir gerade für den Nachwuchs in Zukunft vermehrt spezielle Trainingseinheiten und Trainingslager anbieten um die Leistungen zu steigern.